Deutscher Exzellenzpreis 2018 geht an AllyouneedFresh

dav
  • AllyouneedFresh gewinnt den Deutschen Exzellenzpreis in der Kategorie “Strategie und Transformation”.

  • Der Deutsche Exzellenzpreis wurde erstmalig unter Schirmherrschaft von Wolfgang Clement in Frankfurt verliehen.


Der Deutsche Exzellenzpreis wurde vom Deutschen Institut für Servicequalität und dem DUB-Unternehmermagazin verliehen um herausragende Leistungen in der Deutschen Wirtschaft zu würdigen. Schirmherr ist Wirtschafts- und Arbeitsminister a.D. Wolfgang Clement.

AllyouneedFresh wurde besonders gewürdigt für neuen Konzepte im Lebensmittelhandel in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels. Die Nahversorgung auf dem Land, wo die Dichte der Supermärkte immer weiter abnimmt, steht vor großen Herausforderungen. Hier stellt AllyouneedFresh, gemeinsam mit der Deutschen Post DHL Group, die allgemeine Versorgung an jede Wohnungstür sicher. Im urbanen Raum werden neue Lebenskonzepte und Aufteilungen zwischen Arbeit und Familie unterstützt, AllyouneedFresh lässt sich flexibel in jedes neue Lebenskonzept integrieren und bietet dabei ein breites Angebot von konventionellen, über Bio-Produkte, bis hin zu Bio-Fachhandelssortimenten.

 Jens Drubel, Gründer und Geschäftsführer von AllyouneedFresh: “Die Verleihung des Exzellenzpreises im Bereich Strategie und Transformation freut uns besonders, da unser integraler Ansatz ‘Alles was wir tun, soll einen positiven Nutzwert für die Gesellschaft erzeugen’ in besonderer Weise ausgezeichnet wird.”

Der Exzellenzpreis a.D. wurde AllyouneedFresh in Frankfurt im Rahmen der Exzellenz-Gala verliehen.

 

Jury Deutscher Exzellenzpreis 2018:

Elf renommierte Vertreter aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft

Schirmherr: Wolfgang Clement, ehemaliger Wirtschaftsminister und NRW- Ministerpräsident. Juryvorsitz: Heiner Bremer, Journalist, früherer STERN-Chefredakteur und RTL-/n-tv-Moderator. Weitere Juroren: Andreas Bündert (Techniker Krankenkasse), Prof. Dr. Michel Clement (Universität Hamburg), Thomas De Buhr (Twitter Deutschland), Dr. Birte Gall (New Work Partners Berlin), Fränzi Kühne (Torben, Lucie und die gelbe Gefahr), Prof. Dr. Thomas Liebetruth (OTH Regensburg), Johann C. Lindenberg (ehem. Unilever-Chef Deutschland), Ingo Notthoff (BVDW, Bundesverband Digitale Wirtschaft), Dr. Sebastian Schäfer (TechQuartier)

Weitere Informationen: www.deutscherexzellenzpreis.de